Advertiser

WKZ – sinnvoll oder Abzocke?

Jetzt fragen sich wieder einige. “Was meint der damit denn?” Der WebeKostenZuschuss (WKZ) kann für viele, vor allem unbekannte Advetiser, ein wichtiges Instrument sein um schneller zu wachsen. Meiner Meinung nach hat sich der Markt sehr stark gewandelt.

Wo wir früher eine breite Masse an kleineren bis mittel großen Publishern “zur Verfügung” standen, haben wir heute verhältnismäßig wenige Große (Cash Cows) und immer mehr sehr kleine und spezialisierte Publisher. Teilweise sogar Publisher, die sich ausschließlich mit einem einzigen Produkt beschäftigen.

Sicher ist es für diese Publisher nicht einfach gegen die Großen Player anzukommen. Diese sind teilweise bereits sehr lange am Markt und haben sich ein gewisses Standing aufgebaut. Aber genau um diese geht es hier in diesem Post!

Ich zahle doch nicht, wenn ich nicht weiß was ich dafür bekomme!

Ja, diese Theorie unterstütze ich voll und ganz. Aber unter uns: Meinst du wirklich, dass es so ein riesen Fehler ist einem Publisher mit einer großen User Basis einen Fixbetrag für den Post zu zahlen? Da kann am ende doch gar nicht nichts raus kommen. Eins ist wichtig zu verstehen: Die Publisher machen dies nicht weil Sie raffgierig oder der gleichen sind. Publisher verlangen auch nicht von jedem einfach so einen WKZ.

Wenn ein Publisher einen WKZ verlangt hat dies meist folgende Gründe:

  • dein Shop / Brand ist zu klein
  • dein Shop / Brand ist zu unbekannt
  • du hast zu wenig Traffic
  • die Provision die du zahlst rechtfertigt im Verhältnis der Einnahme den Arbeitsaufwand nicht
  • dein Produkt passt nicht “gut genug” zur tatsächlichen Zielgruppe des Publishers

Hier gibt es sicher noch weitere Gründe, aber dies sind sicherlich die Wichtigsten. An dieser Stelle bitte ich alle Advertiser auch ein wenig die Publisher zu verstehen. Ein Publisher, der eine gewisse Größe erreicht hat, ist ein Unternehmen wie jedes andere auch. Das ist keine Einzelperson, die irgendwo aus Ihrem Keller einen Blog schriebt. Hier müssen Mitarbeiter, Mieten, Unterhaltskosten und viele weitere Kosten gedeckt werden. Außerdem sei zu beachten, dass wenn dein Produkt nicht zu min. 90% zu der Zielgruppe des Publishers passt es für Ihn mal grundlegend keine Grund gibt das Produkt zu bewerben.

Ein ganz gravierender Grund für einen WKZ kann unter anderem die Service Qualität in deinem Unternehmen sein. Ich habe in der Vergangenheit so einige Advertsier gesehen, die mangels Service Qualität Ihr Business sogar wieder schließen mussten. Dieses Thema füllt einen weiteren Blog Post, den ein Freund & Kollege super beschrieben hat (Hier klicken). Der Hintergrund hier zu: Wenn ein User bei einem Publisher kauft, sieht er diesen in der Regel in der Verantwortung und wird auch den Publisher für eine Schlechte Erfahrung verantwortlich machen. Dies wiederum kann dem Publisher an sich schaden! So verliert der Publisher langfristig an Trust bei seinem User und somit langfristig User. Was wird er also tun um das Risiko für Ihn in finanzieller Hinsicht abzufedern?

RICHTIG! Er wird dir einen WKZ vorschlagen, wenn du unbedingt auf seiner Seite erscheinen willst. Er muss am ende Sorge dafür tragen, das sein Unternehmen weiter läuft und er seine Rechnungen am Monatsende zahlen kann.

FAZIT: 

Publisher sind keine “Geldgeilen” Zeitgenossen sondern Unternehmen die Kostendeckend arbeiten müssen. Grade große Publisher leben von Ihrer Reputation und der Leidenschaft, daher müssen Sie genau aufpassen was Sie mit Ihrer Seite anstellen. Wenn du dein Produkt im Griff hast die Qualität zum Preis passt und der User sich auch bei dir gut aufgehoben fühlt, dann hast du gute Chancen um einen WKZ rum zukommen. Denn dann macht es allen drei Partien Spaß sich mit deinem Produkt zu beschäftigen. Sicherlich sollte deine Provision auch zu deinem Produkt und der Marge passen – Sie sollte aber nicht zu niedrig ausgelegt sein!

David Schmidt
Ich will mich hier gar nicht lange beschreiben. Ich habe extra für dich hier eine ausführlich Beschreibung angelegt. So weisst du ganz genau mit wem du es zu tun hast! Hier klicken & alles über mich lesen.
wkz-sinnvoll-oder-abzocke-und-was-service-damit-zu-tun-hat