Deine gewählte Kategorie:Affiliate Marketing

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing? Was ist das denn für´n Betrug?

affiliate-marketing-betrug

Interessant diese Worte hört man oft – Meiner Meinung nach ZU OFT! Ist es Gott sei Dank nicht! Aber woran liegt es nun, das dieser Gedanke leider immer noch so oft in den Köpfen der Menschen vor kommt? Meiner Meinung nach gibt es hierfür 3 gute Gründe:

  1. Es gibt zu viele schwarze Schafe in dem Geschäft (vor allem in der Vergangenheit)
  2. Es wir immer nur mit dem Satz „Geld im Internet verdienen“ in Verbindung gebracht
  3. Es wird einfach von vielen Menschen falsch verstanden

Zu Punkt 1: 

Die schwarzen Schafe gibt es leider in jeder Branche – nur haben wir im Affiliate Marketing den Vorteil diese sehr schnell zu enttarnen und unschädlich zu machen. Hier sind besonders die Netzwerke wie Belboon, Zanox und Affilinet bemüht Ihr Netzwerk von den Betrügern sauber zu halten.

Zu Punkt 2: 

Es ist durchaus richtig das man mit Affiliate Marketing im Internet Geld verdienen. Das ist schließlich der Grund warum es funktioniert!!! Nur kann man sich hier auf verschiedenste Art und Weisen da stellen. Es ist sicherlich ein Unterscheid ob man einer Person verkaufen möchte, dass diese binnen Stunden durch Affiliate Marketing im Internet reich wird oder ob man daraus ein langfristiges gesundes und substantiell wachsendes Geschäftsmodell macht. Am Ende kommt es nur auf die Darstellung an.

Zu Punkt 3: 

Leider wird es immer noch falsch verstanden was da so in diesem uminösen Affiliate Marketing passiert. Genau aus diesem Grund (und weitern) gibt es diesen Blog. Hier soll aufgeklärt werden! Das Thema, die Begrifflichkeiten, die Abläufe und Technologien sollen nach und nach so erklärt werden, dass jeder der sich für das Thema interessiert fassen kann.

Um damit gleich jetzt und hier zu beginnen, habe ich einmal vorab aufgelistet, wie die einzelnen Marktteilnehmer benannt werden. Diese Erklärung findet Ihr hier (Hier klicken) 

 

mehr lesen >>
Advertiser Affiliate Marketing

Geilster Job der Welt | Affiliate Marketing Manager | Umsätze beim Rauchen generieren!

Was macht der Schmidt da eigentlich den ganzen Tag? Ja diese Frage habe ich mir früher auch immer von meinem Chef gefallen lassen müssen. Witziger Weise ist diese Frage sogar berechtigt da ich nicht erwarten kann das jeder versteht was im Affiliate Marketing eigentlich abgeht.  Das was der Auftraggeber oder der Chef sieht sind knallharte Zahlen & Fakten. Okay – aber wie können diese zustande kommen wenn der Affiliate Marketing Manager den ganzen Tag nur telefoniert, chattet oder AU WEIA(!!!) sogar raucht und dabei telefoniert. Ja mit solchen „Anschuldigungen“ muss man in dem Job umgehen.

Liebe Chefs dieser Welt – hier die Antwort auf eure Frage – Das machen wir den ganzen Tag (auch wenn wir dabei rauchend Telefonieren)

  • Wir bauen den Kontakt zu Ansprechpartnern bei Netzwerken auf
  • Wir knüpfen neue Kontakte zu Publishern und Kooperationspartnern
  • Wir verhandeln CPO Deals
  • Wir vereinbaren spezielle Aktionen mit einzelnen Puplishern
  • Wir planen zeitliche Abläufe um präzise auszusteuern
  • Wir lösen tracking Probleme
  • Wir kümmern uns darum das die Produkte (für die wir stehen) optimal platziert werden
  • u.v.m (von der Analyse reden wir gar nicht erst)

Grob umrissen ist unser Zeil das min. 10% des gesamten Umsatzes auf unsere Kappe geht. Dies funktioniert leider nicht 1. von heute auf Morgen 2. nur durch saubere und gute Recherche und 3. über gute Beziehungen. Grade letzere gehören anständig gepflegt, denn nichts ist so wichtig wie Vertrauen. Wir schaffen Vertrauen, Wir sind das Produkt und die Firma. Das besondere an uns ist: WIR STEHEN IMMER ZU UNSEREM WORT – Wir haben „Handschlagqualität“.  Genau das macht uns aus. Jeder Publisher der mit uns zu tun hat, weiß das er sich 100%ig auf uns verlassen kann. Mehr dazu gibt es auch in diesem Beitrag von mir (Hier klicken)

Das besondere an unserem Job ist am Ende doch das wir sehr selbständig arbeiten. Abgesehen davon lastet auf uns auch ein bisschen Verantwortung. Der Affilaite Marketing Manager ist (wenn er seinen Job gut macht) genauso wie der SEA Manager in der Lage nahezu auf „Knopfdruck“ Umsatz & Traffic zu generieren. Das besondere daran ist, dass wir immer versucht sind jeden einzelnen Deal den wir aushandeln auf CPO Basis zu verhandeln. Das ermöglicht uns quasi den Umgang mit einem „unbeschränkten“ Budget. Sicher gibt es hier auch Mischformen, da man nicht jeden Publisher sofort (besonders ganz Große) für solch einen Deal begeistern kann. Unser größtes Erfolgserlebnis ist es dann den Blick aller „Bewunderer“ zu sehen wenn nach langen Verhandlungen etc. der Deal steht und auch entsprechend funktioniert, wenn der Umsatz und die Sales „rein kommen“.

Im besten Fall sind wir eure Schnittstelle zu über 2000 Partnern mit denen Umsatz, Traffic und Leads generiert werden.

Ich könnte noch Stunden lang so weiter machen aber das würde sämtliche Rahmen sprengen – von daher leibe Kollegen, Freunde, Partner & Publsiher – Lasst euch nicht unter kriegen, macht euer Ding und lasst uns das Affiliate Business weiter Rocken!

 

 

 

 

mehr lesen >>
Advertiser Affiliate Marketing

Arm bleiben! – Warum Geld im Affiliatemarketing allein nicht das wichtigste sein sollte!

Affiliate Marketing

Sicher denken Sie jetzt: „Meint der das ernst? – Ist der total übergeschnappt?“ im gewissen Maße meine ich das tatsächlich so. Nur nicht ganz so hart wie ich es zuerst ausgedrückt habe. Und was zum Teufel hat das ganze nun mit meinen Themen zu tun? Im Grunde ganz einfach – wer nur dem Geld hinterher jagt und sich nicht um seine Partner intensiv kümmert wird diese mittel- bis langfristig verlieren, soviel ist sicher.

Ja – aber ist das nicht überall so? Sicherlich ja nur ist es im Affiliatemarketing sehr sehr intensiv. Natürlich dürfen Sie nicht Ihre Ziele aus dem Auge verlieren denn unser gemeinsames Ziel ist schließlich Wachstum und Umsatz. Ich für meinen Teil habe zuletzt 18 Monate lang ein Partnerprogramm aufgebaut und hier tatsächlich täglich mit den Partner kommuniziert. Diese persönliche Ebene zu schaffen ist meiner Meinung nach so extrem wichtig das ich eigentlich 2 Beiträge darüber schrieben könnte.

Lösen Sie Fragen & Probleme so schnell es geht!

Ihre Partner machen einen guten Job? Dann sollte man nicht lange warten und die Reaktionszeiten so gering wie möglich halten. Ich kenne viele Unternehmen in denen zwar schnell geantwortet wird aber danach passiert leider nicht mehr viel. KO!

Ja David weisst du – andere versprechen die Klärung eines Trackingproblems und auch Nachbuchungen aber am Ende passiert leider nicht mehr viel! – Zitat Affiliatepartner eines größeren Reiseblogs

Wo wir auch schon beim nächsten Thema sind. Seien Sie Mensch und transparent! Nein – damit meine ich nicht, dass Sie Ihre Partner zum grillen einladen sollen. Es ist auch mir schon passiert das es technische Probleme im Tracking gab. Ist aber nicht schlimm. Sicherlich werden die Partner für einen Moment verärgert sein, aber noch verärgerter werden Sie sein wenn Sie das Problem weder kommunizieren noch durchsprechen oder klären.

An dieser stelle ein kleines Danke an all die Partner, die das Verständnis in der Vergangenheit aufgebracht haben!

Wie soll ich denn das Problem klären wenn meine Technik versagt? Sicherlich werden Sie Auswertungen aus der Vergangenheit haben mit denen Sie arbeiten können oder ggf. schauen Sie in Ihr Analytics. Es gibt immer einen Weg hier etwas zu finden mit dem beide Seiten zufrieden sind.

Ich persönlich empfehle immer den direkten Kontakt (vor allem mit den Top 10 Partnern) via Skype zu halten damit Sie schnell reagieren können. Anders herum bringt Ihnen diese Arbeitsweise auch kurzfristig mehr Umsatz ein als wenn Sie alles per E-mail regeln. Stellen Sie sich einfach vor, es ist Freitag Mittag und ein Partner schriebt Ihnen eine E-Mail in der von Ihnen für eine Aktion noch ein Werbemittel aus Ihrer Grafikabteilung benötigt. Sie lesen die Mail erst am Montag morgen und stellen fest, dass Ihr größter Konkurrent nun bei der Aktion dabei war und Sie nicht. Was hat er anders gemacht? Er hat entweder eher davon erfahren (da er eine bessere Beziehung zum Partner hat) oder er hatte einfach eine schnellere Kommunikation da er Skype oder einen ähnlichen Dienst genutzt hat.

Ihnen gehen dadurch Aufmerksamkeit, Website Besucher und somit auf potentieller Umsatz oder wertvolle Leads „durch die Lappen“.

Wie Sie dies verhindern können wissen Sie nun! Übrigends: Pareto´s Prinzip gilt auch im Affiliate Marketing!

 

mehr lesen >>
1 2